54338 Schweich

Einmal im Monat sind Sie/bist Du zum Gebet mit Gesängen aus Taizé

herzlich eingeladen 

Jede*r ist willkommen, sich mit anderen am Freitagabend zu einem besonderen Gebet zu treffen: Meditative Gesänge, biblische Texte und Stille machen es aus, zur Ruhe zu kommen. In der Gemeinschaft einfach da zu sein und sich mittragen zu lassen, kann zu einer Brücke für den inneren Frieden bei Gott und mit anderen Menschen werden.  

In der Zeit, die von Corona geprägt ist, können kurzfristige Änderungen anstehen, müssen aktuelle Mitteilung schnell und direkt an den Mann/an die Frau gebracht werden.

 

Dazu stehen folgende Kommunikationswege bereit: 

1. Nachrichtenseite des Taizé-Gebets, abrufbar unter:                                                                   https://www.dropbox.com/s/ytto573ipykl45z/Nachrichtenseite%20des%20Taize%C2%B4-Gebets%20Schweich.docx?dl=0

 2. E-Mail-Verteiler oder Ihre/Deine persönliche Anfrage über: mobileswort [at] gmail [punkt] com

 3. Telefon: 0651-96642889. 

  • Die Termine für das Jahr 2022 sind: 
  • Gemeindezentrum (Martinstraße 1, 54338 Schweich)
  •                      21. Januar                 19:00 Uhr
  •                      18. Februar               19:00 Uhr
  •                      18. März                    19:00 Uhr
  • Kapelle Longuich-Kirsch             
  • Karwoche
  •                      10.-15. April jeweils 20:00 Uhr
  •                      Gründonnerstag       21:00 Uhr
  • Gemeindezentrum (Martinstraße 1, 54338 Schweich)
  •                      20. Mai                      19:00 Uhr
  •                      24. Juni                     19:00 Uhr
  •                      15. Juli                       19:00 Uhr
  •                      19. August                 19:00 Uhr
  •                      16. September          19:00 Uhr
  •                      21. Oktober               19:00 Uhr
  •                      18. November           19:00 Uhr
  •                      16. Dezember           19:00 Uhr 

Ansprechpartnerin ist Dorothee Mecklenburg.